Das_Team

AKA TEAM

Andrea Kutsch: Wissenschaft in der Pferdeausbildung gibt Sicherheit

President, CEO und Scientific Director

„Als Weiterentwicklung meiner Tätigkeit als Pferdeflüsterer eine wissenschaftlich basierte Trainingstechnik zu konzipieren, war eine aufreibende und spannende Arbeit. Nun das Ergebnis – EBEC – zu vermitteln und die Entwicklung der Lernenden zu beobachten, das ist einfach nur Freude und Glück pur.“ – Andrea Kutsch

Wer ist die Pferdewissenschaftlerin, Autorin und Ausbilderin Andrea Kutsch?

Andrea Kutsch hat geschafft, wovon viele pferdebegeisterte Menschen träumen: Sie hat ihre Erkenntnisse über den gewaltfreien Umgang mit Pferden mit EBEC auf eine wissenschaftlich belegte Grundlage gestellt. Die Pferdetrainerin ist in Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus als herausragende Kompetenz in der artgerechten Pferdeausbildung bekannt. Sie begeistert und vereint Menschen, die gleiche Ziele und Schwerpunkte verfolgen.

Weltweit hält die mehrfache Bestsellerautorin Vorträge, die mit Hilfe zahlreicher eigenerer Studien, auch in Kooperation mit Partnern der Tiermedizin, Verhaltensforschung und Psychologie die Trainingsmethode Evidence Based Equine Communication entwickelt hat. Sie lehrt die neuartigen Erkenntnisse über Pferde in Seminaren und Lehrgängen, die bis zum Abschluss als zertifizierter Equine Coach der AKA führen können. Mit ihrem Leistungsangebot bietet Andrea Kutsch Pferdeliebhabern, Reitern, Ausbildern und auch professionellen Pferdetrainern die Möglichkeit, ihre Pferde besser zu verstehen, indem sie umfangreiches und einzigartiges Wissen zur Verfügung stellt und einfühlsam vermittelt. Alle Lehrinhalte wurden gemeinsam mit professionellen Trainern und Reitern, Züchtern, Universitäten, Psychologen und Coaches entwickelt.

Andrea Kutsch ist authentisch, durch und durch positiv und man sieht ihr den Spaß an der Arbeit an, der auf die Menschen und Pferde überspringt, mit denen sie arbeitet. Ihr immenses Wissen über die instinktiven, neurobiologischen, psychologischen sowie konditionierten Verhaltensweisen der Pferde, ihren Fundus an Studien und Forschungsarbeiten und die daraus resultierende Methode EBEC gibt die Expertin gern an Interessenten weiter – praxisnah, fröhlich und in jedem Fall erfolgsorientiert.

Geboren in Frankfurt am Main, aufgewachsen in Bad Homburg v.d.H., zog sie mit 19 Jahren nach Hamburg. Die Andrea Kutsch Academy ist ein globales, in den USA ansässiges Unternehmen. Der amerikanische Einfluss hilft, EBEC mutig weiter als eine Weltmarke im modernen und artgerechten Umgang mit Pferden zu etablieren. Das Lernprogramm der AKA auch in Englisch verfügbar gemacht zu haben war eine logische Konsequenz auf dem Weg zur Globalisierung unserer weltweit einzigartigen Marke EBEC.

Mit 6 Jahren hatten ihre Eltern ihr bereits das erste Pony ermöglicht, sie ist klassisch in Dressur und Springen ausgebildet worden und setzte sich im Laufe ihres Lebens auch intensiv mit anderen reiterlichen Disziplinen auseinander. Seit dem Jahre 2000 gewann sie starke Medienaufmerksamkeit durch ihre intensive Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Pferdeflüsterer Monty Roberts in den Jahren 1999-2006. Sie wurde schnell seine Meisterschülerin, baute ein deutsches Monty Roberts Learning Center auf. Sie zeigte weltweit in Hallen mit bis zu 20.000 Zuschauern die damals aus ihrer Perspektive gewaltfreie Arbeit mit Problempferden.

Eigene Wege ergaben sich danach zwangsläufig durch ihren Wunsch zu erforschen, ob es sich beim Pferdeflüstern um ein tatsächlich gewaltfreies Problempferdetraining handelt. Wissenschaftliche Studien ergaben kontroverse Ergebnisse. Die dann folgende wissenschaftlich basierte Arbeit, die sie in Kooperation mit internationalen Universitäten begann, stellte das System Monty Roberts, Natural Horsemanship und auch die traditionelle Arbeit, wie sie in der FN Deutsche reiterliche Vereinigung gelehrt wird, in ein vollkommen anderes Licht. Durch bahnbrechende Studienergebnisse konnte sie erstmals eine pferdezentrische Perspektive einnehmen. Das Ziel ist es, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, Pferde immer besser aus deren Perspektive zu verstehen, um in Harmonie, Ruhe und Gelassenheit ohne Aufregung Pferde auf alle Nutzungsformen vorzubereiten.

Die Arbeit mit Menschen, die den Weg in die AKA finden, bereitet ihr und ihrem Team allergrößte Freude. Denn nun gilt es die entwickelte Methode in die Welt zu tragen, damit sich tatsächlich nachhaltig etwas in den Stallungen dieser Welt, die sich mit Kommunikation und Ausbildung von Pferden befassen, zum Wohle des Pferdes nachhaltig verändern kann.

Das Vermitteln der Methode mit neuem Wissen über die Informationsverarbeitung von Pferden, auf einer wissenschaftlichen Basis ist für jeden Profi, Ausbilder bis hin zum Laien und Pferdeliebhaber interessant. Die Lehrgänge bieten eine moderne Fortbildungsmöglichkeit, mit der Option auf eine Zertifizierung im Namen der AKA. Andrea Kutsch unterrichtet innerhalb des wachsenden Teams der AKA in den aufeinander aufbauenden Online-Lehrgängen, vor allem die fortgeschrittenen Lehrgänge. Bei den optionalen Praxistagen, kann man sie bei der Arbeit mit Pferden, vor allem Training und Ausbildung von jungen Hengsten und Stuten, Sportpferden, aber auch Problempferden beobachten und Wissen erwerben.

Vita

Geboren:Frankfurt am Main
Hobbys:Pferdetraining, Windsurfen, Surfen, Pilates, Yoga, Wissenschaften, Kochen
Ausbildung und beruflicher Werdegang:
1985-1988Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau
1989Inlingua CIP in Englisch
1988-1990ProKonzept Gesellschaft für Public Relations in Wiesbaden Assistentin der Geschäftsleitung, Projektmanagement
1990-1992Springer & Jacoby internationale Werbeagentur, Hamburg Kontakt-Assistenz, Kontakt
1992-1994Professionelle Windsurferin der internationalen Vereinigung PBA (Professional Boardsailors Association) sowie der GWSA (German Windsurfers Association)

Beste Erfolge: Achte der Weltrangliste der PBA in der Disziplin Slalom; Erste der Gesamtrangliste der GWSA in den Disziplinen Slalom, Kursrennen, Waveriding

1994-1995Ayer Public Relations Agentur für Öffentlichkeitsarbeit GmbH, Hamburg, PR-Beratung, Projektmanagement
1995-2000Gründung der Firma Kutsch-Marktforschungsservice, Hamburg, Agentur für Qualitätsrekrutierung, Spezialisierungsagentur für die Rekrutierung von Testpersonen, Durchführung internationaler Marktanalysen, Inhaberin
1997Auszeichnung mit dem Albert Darboven Ideen-Förderpreis für erfolgreiche Jungunternehmerinnen, verliehen von Albert Darboven, Karl-Otto Pöhl und Claudia Nolte. Ein Innovationspreis für die Etablierung der Unternehmung Kutsch-Marktforschungsservice
1999Verkauf des Unternehmens Kutsch-Marktforschungsservice, Hamburg
1999-2003Persönliche Ausbildung in Buellton, Kalifornien, USA zur ersten deutschen Instruktorin und Pferdetrainerin im Namen von Monta Roberts. Aufbau des Monty Roberts International Learning Centers in Kalifornien. Weltweite Tourneen zur Demonstration der Arbeit mit Problempferden
2001Examen und Erhalt der Auszeichnung des Monty Roberts International Learning Center, Buellton, mit dem ersten Zertifikat des „Introductory Course of Study in the Monty Roberts Method of Horsemanship“. Auszeichnung als Certified Trainer in the Monty Roberts method of Horsemanship
2002Examen und Erhalt der Auszeichnung des Monty Roberts International Learning Center, Buellton, mit dem ersten Zertifikat des „Instructor Course of Study in the Monty Roberts Method of Horsemanship“. Auszeichnung als Certified Instructor in the Monty Roberts method of Horsemanship
2002Gründung des ersten deutschen Monty Roberts Learning Center
2002-2006Kooperation mit und Pferdetraining für zahlreiche internationale Gestüte und Pferde aller Sportdisziplinen weltweit. Schwerpunkt: Korrektur von Problemverhalten sowie Vorbereitung von Pferden für sportliche Events, wie Rennsport, Springsport, Dressursport und Polo. Internationale Referentin und Inhaberin des Monty Roberts Learning Center mit umfangreichem Seminarangebot und integriertem Problempferdetraining in Kalifornien und Alveslohe bei Hamburg
Seit 2003Große Bekanntheit, vor allem in den deutschen Medien als „Die Pferdeflüsterin“ durch zahlreiche Fernsehdokumentationen, Filme und Serien
2006Veröffentlichung des ersten deutschen Bestseller-Buches „Die Pferdeflüsterin“, erschienen im Lübbe Verlag
2006Gründung der AKA | Andrea Kutsch Akademie, mit dem Ziel der Entwicklung einer weltweit einzigartigen und ersten wissenschaftlich fundierten und nachvollziehbaren Trainings- und Kommunikationsmethode für Pferde
2007Veröffentlichung des Buches „Die Pferdeflüsterin antwortet“, erschienen im Lübbe Verlag
2006-2011Angebot eines 6-semestrigen Studienganges der AKA | Andrea Kutsch Akademie der Pferdekommunikationswissenschaft mit jährlicher Einschreibung von Studierenden, mit dem Ziel der Entwicklung einer wissenschaftlich fundierten Trainingsmethode für Pferde, die eine artgerechte und wirtschaftlich effiziente Ausbildung von Pferden sicher stellt. Entwicklung und Umsetzung eines umfangreichen Forschungskonzeptes der AKA
2006-2010Partnerschaft der AKA mit Paul Schockemöhle, Verantwortlich für Umstrukturierungen und Optimierungen im größten Gestüt der Welt für Paul Schockemöhle (ehem. Springreiter von Weltrang, Züchter, Hengsthalter, Manager), Eigentümer der PS Pferdehaltung im Gestüt Lewitz. Schwerpunkt: Optimierung der Haltungsstruktur, Grundausbildung von bis zu 850 Jungpferden pro Jahr inklusive Vorbereitungen für den Schmied, Gynäkologie, Anreiten sowie Korrektur von Problempferden und Ausbildung von gestütseigenen Trainern und Bereitern
2008- 2009Entwicklung eines staatlich anerkannten Bachelor und Master Studienganges sowie Akkreditierung einer staatlich anerkannten Fachhochschule „Hochschule für Equinologie“ mit Sitz in Bad Saarow
2008-2010Entwicklung, Umsetzung und Abnahme von über 80 Abschlussarbeiten des 6-semestrigen Studienganges der Pferdekommunikationswissenschaft der AKA | Andrea Kutsch Akademie, die als Grundlage für die Entwicklung von EBEC Evidence Based Equine Communication dienten und hauptsächlich mit den Pferden der PS Pferdehaltung vom Gestüt Lewitz umgesetzt wurden
2009Erhalt der staatlichen Anerkennung des Wissenschaftsministeriums des Landes Brandenburg für die „Fachhochschule für Equinologie Bad Saarow GmbH“ sowie Akkreditierung des Bachelor of Science Studiengang „Pferdekommunikation, Reit- und Trainingslehre“
2010-heuteEntstehung und Etablierung der wissenschaftlich basierten Trainingsmethode EBEC Evidence Based Equine Communication sowie Entwicklung eines aufeinander aufbauendes Lehrgangssystems der AKA | Andrea Kutsch Akademie, das den Erwerb der Erkenntnisse für Jedermann/frau sicher stellt, mit optionaler Zertifizierung zum Equine Coach und Equine Master Coach im Namen der AKA | Andrea Kutsch Akademie
2018Veröffentlichung des zweiten deutschen Bestseller-Buches „Aus vollem Herzen“, erschienen im Lübbe Verlag
2019Veröffentlichung des ersten Fachbuches zur Anwendung der ersten Trainingsmethode, die aus der Perspektive des Pferdes entwickelt wurde, „Aus dem Blickwinkel des Pferdes“, erschienen im Kosmos Verlag
Weitere Tätigkeiten:
Referentin und Vortragende an diversen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Bildungseinrichtungen zum Thema Pferdewissenschaft. In den Medien vertreten mit verschiedenen TV Dokumentationen. Buchautorin. Wissenschaftlich arbeitend tätig
Spezielle Interessen:
Wissenschaftliches Arbeiten zur Weiterentwicklung von EBEC Evidence Based Equine Communication. Internationaler Ausbau des Unternehmens, Ausbildung von zertifizierten Trainern und Coaches. Verbesserung der Lebenssituation von Pferden in Sport und Ausbildung.

Vita als PDF ausdrucken hier

Wunschziel Pferdeausbildung: Jetzt Möglichkeiten entdecken

> Pferdetrainer werden mit Andrea Kutsch: mehr Info

> Eigenes Pferd durch Andrea Kutsch trainieren lassen: mehr Info

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen zurück.

Start typing and press Enter to search