Vom Surfen zum Pferdetraining, das hört sich nach zwei ganz unterschiedlichen paar Schuhen an, und dennoch gibt es hier eine ausgeprägte Parallele – die Natur.  Das man beim Surfen mit der Natur zusammenarbeiten muss, anstatt gegen sie, kann wohl jeder bestätigen, der Surferfahrung hat. Auf jeden Fall spricht Andrea Kutsch aus persönlicher Erfahrung.

Sie weiß, was es heißt mit der Natur zu arbeiten anstatt gegen sie. Als ehemalige Windsurferin mit internationalen Erfolgen, die bis unter die Top Ten der Weltrangliste gereicht haben, war die Kooperation mit der Naturgewalt Wasser der einzige Weg zum Ziel. Umso ausgeprägter und trainierter das eigene Bewusstsein ist, um das Wasser genau zu lesen und daraufhin dementsprechend zu handeln, umso größer die Chance auf Erfolg.

Ein Windsurfer kann, mit der Position des Segels und dem richtigen Druck des Windes, sein Surfbrett optimal steuern. Er kann nicht frontal gegen den Wind surfen um sein Ziel zu erreichen. Wenn er nur mit dem Wind im Rücken fährt, kann er nur dahin kommen wo der Wind ihn hinträgt.
Wenn man weiß, wie man die Energie des Windes richtig nutzt und geduldig ist, dann erhöhen sich die Chancen genau dahin zu kommen wohin man möchte.

Die Kunst ist es, sich optimal auf die äußeren Umstände, das Gefühl des Surfbrettes, das Wasser, den Wind und die Richtung in die man sich bewegen möchte einzustellen. Wir haben es oft mit Zuständen zu tun, die wir nicht beeinflussen können, zum Beispiel das Wetter. Daher lernen gute Windsurfer vorsichtig die äußeren Umstände zu lesen und respektieren die Power der Natur. Sie vermeiden einen Sturm wenn möglich, wenn sie aber doch hineingeraten, dann wissen sie, wann sie ihr Segel neutralisieren müssen und nicht dagegen ankämpfen; kontrollieren was kontrollierbar ist. Training, Praxis und viel Erfahrung mit allen möglichen Wetterumständen sind notwendig, um solche Skills zu erlernen, sodass man sie anwenden kann, wann immer man sie braucht.

Genau das ist auch die Kunst im Pferdetraining.

Wissen welches Verhalten von Pferden kontrollierbar ist und welches nicht, wann man seine Forderungen an das Pferd neutralisiert und nicht in den Kampf geht, damit man die Energie des Pferdes optimal für dessen Ausbildung nutzen kann und gemeinsam die Ziele erreicht, die man erreichen möchte.

Wichtig dafür ist, genau zu wissen, wie das Pferd aus seiner Perspektive funktioniert.

Vorausgesetzt, dass die Evolutionstheorie stimmt, gibt es Pferde seit ca. 50 Millionen Jahren, in denen sie es geschafft haben in der Natur zu Überleben und sich fortzupflanzen. All die natürlichen Verhaltensweisen, Instinkte sowie die psychologischen und physiologischen Merkmale bei Pferden, die ihnen das Überleben gesichert haben, gilt es zu beachten wenn man in Pferdetraining und Ausbildung die bestmögliche Chance auf Erfolg haben möchte. Denn trotz knapp 7000 Jahren Zucht ist das Pferd von Instinkten und Verhaltensweisen noch nahezu identisch mit dem ursprünglichen Przewalski Wildpferd.

Einer der wichtigsten Aspekte in Evidence Based Equine Communication, der in der AKA | Andrea Kutsch Akademie entwickelten Trainingstechnik, ist es, aus einer pferdezentrischen Perspektive zu denken und damit zu trainieren. Es gibt heutzutage bereits wissenschaftliche Erkenntnisse zu u. a. der Gehirnstruktur,  dem Denk- und Lernvermögen sowie dem Sichtfeld von Pferden, welche uns ermöglichen mit diesen von der Natur bestimmten Strukturen im Fluchttier Pferd bestmöglich umzugehen.

Dieses Wissen ist im Umgang und Training mit Pferden, ebenso wie im Surfen, eine der wichtigsten Grundlagen für Erfolg, unabhängig von Niveau und Disziplin, denn wir können weder die Kraft der Wellen ändern, noch die angeborenen Verhaltensweisen der Pferde. Deshalb hat die AKA | Andrea Kutsch Akademie es sich zur Aufgabe gemacht Equine Coaches auszubilden, welche lernen die Natur des Pferdes, deren Instinkte und Gehirnstrukturen zu verstehen und somit erfolgreich Pferde trainieren können, unabhängig von der Nutzungsform des Pferdes.

Interessieren Sie sich für die Ausbildung zum Equine Coach an der weltweit führenden Ausbildungsinstitution für wissenschaftlich basiertes Pferdetraining? Dann informieren Sie sich hier oder schreiben Sie uns eine Emailan office@andreakutschakademie.com. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen zurück.

Start typing and press Enter to search