Lehrgang Grundkurs

Grundkurs

EBEC-Lehrgang – 1. Grundkurs:
Ihr Einstieg in die professionelle Pferdekommunikation

Sie haben schon viel, nicht ganz so viel oder noch kaum Erfahrung mit Pferden und wollen Ihr Pferdewissen deutlich ausbauen?

Sie möchten die Kommunikation mit Pferden verbessern, Probleme und Missverständnisse zuverlässig selber lösen?

Sie wollen Sicherheit gewinnen, dass zwischen Ihnen und dem Pferd, mit dem Sie arbeiten oder das Sie reiten, alles stimmt?

Sie brauchen nicht noch einen Kurs in Pferdeflüstern oder Horsemanship, sondern endlich wissenschaftlich fundierte Fakten, die wirklich in der Praxis mit allen Pferden und allen Rassen funktionieren?

Dann ist der Grundkurs des EBEC-Lehrgangs der optimale Einstieg für Sie.

Die Grundlagen fürs Pferdeverständnis

Entdecken Sie mit dem EBEC-Lehrgang eine neue Perspektive im Umgang mit Pferden – mit einer wissenschaftlich basierten Trainingsmethode.

Der Grundkurs des Lehrgangs spricht sowohl Einsteiger als auch Pferdefreunde mit Erfahrung an, die ihr Grundwissen ausbauen und wissenschaftlich fundieren wollen.

Sie werden die Grundlagen pferdezentrischer Pferdeausbildung verstehen und an Pferden aller Rassen und aller reiterlichen Disziplinen erfolgreich anwenden. Freizeitreiten, Dressurreiten, Springreiten, Rennpferdetraining, Vielseitigkeitsreiten, therapeutisches Reiten sowie die erfolgreiche Vorbereitung von Zuchtpferden oder Rennpferden sind dabei nur einige Beispiele für Bereiche, in denen Sie Ihr neues Wissen erfolgreich nutzen können.

Jeder wird dort abgeholt, wo er derzeit steht und ganz individuell gefördert und gefordert. Eigene Erfahrungen der Teilnehmer werden in den Unterricht integriert, um den Transfer in die Praxis zu verstärken.

Gehen Sie den ersten Schritt zum professionellen Pferdetrainer

Der komplette Grundkurs besteht – wie alle Lehrgänge der AKA – aus einem Einführungsblock, einem Aufbaublock und einem Vertiefungsblock. Im Anschluss an die erfolgreiche Teilnahme laden wir Sie nach jedem Block zu einer viertägigen kostenfreien Praxisphase ein.

In dieser Praxisphase werden die Inhalte des jeweiligen Blocks in praktischen Übungen am Pferd angewendet und vertieft. Unsere Coaches unterstützen Sie dabei rundum und geben Ihnen viele wertvolle Tipps, die Sie zu Hause umsetzen können.

Highlight-Themen im Einführungsblock

  • Sie lernen die Geheimnisse der inter- und intraspezifischen Kommunikation kennen,
  • beschäftigen sich mit dem Sichtfeld des Pferdes, um Reizinformationen direkt in das Gehirn des Pferdes transportieren zu können,
  • erfahren, wie Pferde lernen und Informationen verarbeiten,
  • führen gezielte Übungen am Pferd durch,
  • befassen sich mit den Auswirkungen der Einzellonge,
  • werden mit den Einwirkungszonen des Pferdes vertraut gemacht,
  • erhalten individuelle Videoanalysen zu ihren eigenen Aufnahmen,
  • profitieren von professioneller Hilfestellung bei der Umsetzung der theoretischen Inhalte,
  • bearbeiten Hausaufgaben und haben bewegende „Aha“-Erlebnisse.
  • Ihr Bewusstsein und die Fähigkeit zur Erkennung von Kommunikationsmöglichkeiten werden geschult
  • und Sie erfahren viel über sich selbst und wie Sie persönlich am besten lernen.

Weitere wichtige Lernblöcke des Einführungsblocks sind die Informationsverarbeitung von Pferden, Selbstanalysen, kleinere Gruppenarbeiten, Präsentationen, Handouts, Wissenstests sowie Schritt 1 und 2 zum Aufbau einer 7-schrittigen Trainingseinheit. Es ergeben sich erfahrungsgemäß viele Fragen im Einführungsblock, hierfür ist ausreichend Zeit eingeplant.

Highlight-Themen im Aufbaublock

Im Aufbaublock befassen Sie sich intensiv mit der EBEC-Pyramide und bauen neues, wissenschaftlich basiertes Wissen auf – weitere „Aha“-Erlebnisse sind garantiert.

  • Sie steigen tiefer in die Lerntheorien ein und verinnerlichen, wie diese erfolgreich im Pferdetraining eingesetzt werden,
  • erfahren, warum Vitalwerte so wichtig sind und wie Sie effektiv mit ihnen arbeiten,
  • verstehen die Konsequenzen der bewussten und unbewussten Missachtung von Instinktverhalten,
  • entdecken den Reflexmechanismus und wie er den Informationsfluss mit Pferden beeinflusst,
  • analysieren Filmmaterial und lernen mehr und mehr Details selbst zu erkennen,
  • führen Selbstanalysen und Gruppenarbeiten durch,
  • beschäftigen sich mit Handouts,
  • absolvieren Wissenstests,
  • erarbeiten Schritt 3 und 4 zum Aufbau einer 7-schrittigen Trainingseinheit,
  • lösen Hausaufgaben, die Ihnen helfen, immer feiner Signale des Pferdes zu erfassen und kompetent antworten zu können
  • und freuen sich über die eine oder andere Lernüberraschung.

Highlight-Themen im Vertiefungsblock

Die EBEC Pyramide sowie die pferdezentrischen Grundsätze und Richtlinien sind Ihnen immer vertrauter geworden und Sie gehen selbstverständlicher damit um. Wenn Sie im Vertiefungsblock angekommen sind, haben Sie schon ein tolles Übungsteam und Förderer gefunden und dürfen sich auf neue Lernschritte freuen.

  • Sie sind mehr und mehr in der Lage, positive und negative Konsequenzen aus einer pferdezentrischen Perspektive selbst abzuleiten.
  • Pferde, mit denen Sie arbeiten, verstehen Ihre Gesten und Signale immer schneller.
  • Sie benötigen immer weniger auffallende Reize, um dem Pferd eine Nachricht zu senden: Willkommen im Feinschliff!
  • Die Inhalte des Aufbaublocks werden vertieft und immer aktiver von Ihnen selbst kreativ erarbeitet.
  • Sie beschäftigen sich vermehrt mit wissenschaftlichen Inhalten, welche innerhalb der Lerntheorien mit praxisbezogenen Fallbeispielen verbunden werden.
  • Sie befassen sich mit gewaltfreier Kommunikation und nonverbalen, unbewussten Botschaften, weil auch diese dem Pferd Informationen vermitteln.
  • Ihre interspezifische Kommunikation mit dem Pferd wird feiner, magischer.
  • Sie erlernen die Schritte 5, 6 und 7 zum Aufbau einer 7-schrittigen Trainingseinheit.
  • Sie erlangen Wissen zur Selbstanalyse und Korrektur sowie zum Erstellen von immer komplexer werdenden Trainingsplänen.
  • Ihrem Ziel, dem Pferd Verhaltensweisen beizubringen, kommen Sie immer näher, ganz egal, wie Ihre persönliche Aufgabenstellung lautet.

Wenn Sie sich für die spätere Zertifizierung zum Equine Coach interessieren, absolvieren Sie optionale, vorbereitende Übungen zu prüfungsrelevanten Themen. Viele hilfreiche und informative Handouts, Feedbacks, sowie Fragen und Antworten runden den Vertiefungsblock ab.

Teilnahme und Kosten

Die Teilnahme am Grundkurs Einführungsblock kostet 750,- Euro. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 700,- Euro.

Die Teilnahme am Grundkurs Aufbaublock kostet 1.250,- Euro. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 1.150,- Euro.

Die Teilnahme am Grundkurs Vertiefungsblock kostet 1.500 Euro,-. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 1.350,- Euro.

Im Anschluss an die erfolgreiche Teilnahme laden wir Sie nach jedem Block zu einer viertägigen kostenfreien Praxisphase ein.

Der nächste Grundkurs Einführungsblock startet am 05.02.2018.
Nehmen Sie an diesem Onlinekurs bequem von zu Hause aus teil.

Für die Buchungen arbeiten wir mit dem Anbieter MindBody.com zusammen. Ihre Anmeldedaten sind sicher und einfach zugänglich. Die Mindbody Software umfasst modernste Sicherheitsstandards. Wenn Sie sich dennoch lieber telefonisch anmelden möchten, rufen Sie uns bitte einfach an.:
+49 40 53267705

Mindbody_Security

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen zurück.

Start typing and press Enter to search