Bodenkurs

LEHRGANG

EBEC-Lehrgang der Andrea Kutsch Akademie:
Werde selbst zum besten Pferdetrainer

Du bist Pferdefreund, Pferdeliebhaber oder Pferdefachmann und möchtest Dich fundiert weiterbilden?

Du willst Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd vermeiden und so dem Entstehen eines Problemverhaltens bei Deinen Pferden vorbeugen?

Du möchtest Gewissheit haben, dass Du mit Deinen Pferden aus einer pferdezentrischen Perspektive kommunizierst?

Du strebst nach Wissen rund um die Pferdeausbildung, das durch wissenschaftliche Studien gesichert ist?

Du willst in der Lage sein, Problempferde zu trainieren und Dein neu erworbenes Wissen mit anderen teilen?

Du willst eng zusammenarbeiten mit einem Team von Menschen, die die gleichen ethischen Grundsätze leben wie Du selbst?

Dann ist der EBEC-Lehrgang genau richtig für Dich.

DIE STRUKTUR DER LEHRGÄNGE

Das Lehrgangsprogramm besteht aus einzelnen aufeinander aufbauenden Lehrgängen. Du startest mit dem ersten Lehrgang, der den einfachen Titel „Lehrgang 1“ trägt und kannst je nach Deinem ganz persönlichen Wissensdurst und zielgerichtetem Bedürfnis jederzeit entscheiden, ob Du danach auch noch „Lehrgang 2“ belegen möchtest. Wir werden alles dafür tun, dass es Dir so viel Spaß macht, dass wir viel Wissen über Pferde mit Dir teilen dürfen. Jeder Lehrgang ist in sich rund und stimmig und besteht aus insgesamt sechs Theorieabenden á drei Stunden interaktiven Unterrichts, an denen Du ortsunabhängig im praktischen Webinar teilnimmst. Es sind keinerlei technische EDV-Kenntnisse notwendig. Du brauchst nur eine E-Mail-Adresse, einen Zugang zu einem Computer, einem Laptop oder Tablet und schon kann es losgehen. Versäumte Theorieabende können kostenfrei nachgeholt werden. Die Reihenfolge der Lehrgänge muss aus didaktischen Gründen eingehalten werden.

Im Anschluss hast Du die Möglichkeit, an bis zu 4 kostenfreien und nicht verpflichtenden Praxistagen mit dem AKA Team teilzunehmen. Wir arbeiten den ganzen Tag mit Pferden unterschiedlicher Rassen und Aufgabenstellungen. Wenn Du dabei bist, lernst Du viel dazu und siehst und erfährst wie EBEC in seiner Vollendung erfolgreich und sanft am Pferd Anwendung findet. Dadurch wirst Du in Deinem persönlichen Lernprozess unterstützt und sicher nimmst Du viele AHA-Erlebnisse und wertvolle Tipps mit nach Hause, die Du in Deinem heimatlichen Umfeld – auch mit Deinen Trainern und Pferdefreunden – teilen kannst.

Die Teilnahme an den Praxistagen ist nicht verpflichtend um den nächsten Lehrgang belegen zu können oder eine Zertifizierung zu erhalten. Es ist ein freiwilliges Lernengagement Deinerseits. Solltest Du zu den bereits terminierten Praxistagen nicht kommen können, kannst Du sie zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Pferdewissen auf Premium-Niveau

Der EBEC-Lehrgang vereint das, was viele Pferdefreunde und professionelle Trainer suchen.

Er vermittelt Dir eine einzigartige, wissenschaftlich basierte Trainingsmethode, die Andrea Kutsch in Zusammenarbeit mit Universitäten weltweit über 14 Jahre entwickelt hat.

Pferde leben in der Vergangenheit. Bei der Wahrnehmung von Pferden gilt, dass das wichtigste Sinnesorgan ihr Gedächtnis ist. Es ist anzunehmen, dass sie zu 99 % das sehen, was in ihrem Gedächtnis vorhanden ist und nur 1 % kommt aktuell über die Sinnesorgane an Neuinformationen hinzu.

Alles, was sie sehen, dringt als Bündel von Lichtstrahlen durch ihre Pupillen und trifft auf die Netzhaut in ihren Augen. In Millionen Nervenimpulse verschlüsselt, rasen die Daten über den Sehnerv und erreichen nach 50 Millisekunden die Nervenzellen des Thalamus und damit den Torwächter ihres Bewusstseins. Droht Gefahr, funkt der Thalamus das Bild nicht nur zur Sehrinde in den Hinterkopf, sondern parallel zur Amygdala – dem Panikschalter im Pferdekopf. Sie löst sofort die Schreckmotorik des Pferdes aus. Das Pferd bewegt sich, ohne zu wissen warum.

Es liegt nun an unserem Umgang mit den Geschehnissen, damit das Pferd sich in Zukunft nicht mehr vor den immer gleichen Dingen erschreckt und seine Lernfähigkeit dadurch immer weiter eingeschränkt wird. Denn das Bild in seinem Kopf wird von unbewussten Modulen blitzschnell analysiert. Sie jagen ihre Ergebnisse durch die Datenbanken der Erfahrungen, die das Pferd bereits in der Vergangenheit gemacht hat.

Daher hast Du viele Vorteile, wenn Du mit Hilfe von EBEC das Gedächtnis des Pferdes mit den richtigen Informationen fütterst. Optimalerweise schon beim Jungpferd von Anfang an. Problemverhalten wird so minimiert und vermieden.

In den Lehrgängen der AKA kannst Du den Unterschied erlernen zwischen „altem“ und „neuem“ Verhalten und wie Du das zukünftige Verhalten des Pferdes ganz einfach umprogrammieren kannst. Hilfreich sind dabei die Erkenntnisse, wie das Pferdegehirn Informationen verarbeitet und wie wir das, was es „denkt“, anhand der graphischen Verzeichnisse aller beobachtbaren Verhaltensbewegungen des Pferdes ablesen können.

Du wirst begeistert sein, wie schnell, sicher und einfach der Umgang und die Ausbildung von Pferden wird. Es ist kein Vorwissen notwendig. Und wenn Du über die private Nutzung der Inhalte dann auch noch eine berufliche Karriere in der Pferdewelt anstrebst, bietet Dir das Lehrgangsprogramm eine optionale Zertifizierungsmöglichkeit zum Equine Coach.

Wir fördern die Individualität unserer Lehrgangs-Teilnehmer und ermutigen jeden, in seinem eigenen Tempo zu arbeiten. Wir verfolgen das Ziel, Exzellenz in jedem Menschen zu entwickeln. Es spielt dabei keine Rolle, wie lange es dauert. Die Absolventen dürfen jedes Element des Prüfungsverfahrens wiederholen, um den erforderlichen Equine Coach Standard zu erreichen. Dabei können allerdings zusätzliche Gebühren anfallen.

Informationen zur Equine Coach Zertifizierung erhältst Du in der oberen blauen Leiste.

Pferdeausbildung nach Maß

Die neun aufeinander aufbauenden Lehrgänge sind präzise abgestimmt, bieten zum Teil individuell wählbare Schwerpunkte und geben Dir so die Möglichkeit, maßgeschneidertes Pferdewissen auf Premium-Niveau zu erwerben.

Du wirst in Deinem Lernprozess von einem großartigen Team unterstützt, in dem jeder engagiert das Ziel verfolgt, Dich erfolgreicher im Umgang mit Pferden zu machen. Die Lehrinhalte sind wissenschaftlich belegt, transparent aufbereitet und weltweit einzigartig.

So wird es Dir ermöglicht, harmonisch mit Pferden zu arbeiten und dies auch anderen vermitteln zu können. Sieh Dich als eine Art Pferdeverhaltenstherapeuten, der in der Lage ist, mit dem Pferd in seiner Sprache zu sprechen und bei Verhaltensproblemen dauerhafte und sanfte Lösungsansätze zu bieten.

Warteliste: Es kommt immer wieder vor, dass ein Teilnehmer seinen Starttermin nach hinten verschiebt. Wenn du dich jetzt für den Starttermin im Februar anmeldest, bist du automatisch auf der Warteliste. Melde dich parallel vorsorglich für ein weiteren Starttermin an, um dir dort einen Platz zu sichern. Es entsteht dadurch keine Doppelbuchung.

Impressionen – Praxistage

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen zurück.

Start typing and press Enter to search