Aus vollem Herzen - Andrea Kutsch

Das neue Buch von Andrea Kutsch

Deine Gedanken zu meinem neuen Buch

Die ersten hatten das Buch schon am Erscheinungstag komplett gelesen und mir gleich gemailt, wie sie es fanden. Scroll nach unten, um die bisherigen Meinungen zu lesen.

Als Autorin würde ich mich riesig freuen, deine persönliche Meinung und Empfindung zu lesen. Schreib mir doch dein Feedback und gerne auch, was dich am Buch besonders berührt hat und wie du es findest.

Deine Andrea Kutsch

Mein neues Buch: Schreib mir ein paar Zeilen dazu

Du hast "Aus vollem Herzen" gelesen? Schreib mir deine Gedanken dazu auf.

Deine Daten werden verschlüsselt an unseren Server übertragen. Weitere Informationen zum Datenschutz in der Datenschutzerklärung.

Das sind eure Gedanken zum Buch

„Liebe Andrea!
Wir kennen uns noch aus Alvesloher Zeiten vom MRLC. Ich hab einige Kurse belegt und auch kurzzeitig mit im Büro gearbeitet. Mein MAX, war auch mal mit zum Lehrgang 🙂
Immer noch verfolge ich deine Arbeit und freue mich, wenn es von Dir Neuigkeiten gibt. So nun auch Dein Buch, welches ich mir gleich zum Erscheinungsdatum in unserem Buchladen bestellt habe.

Herzlichen Glückwunsch zu dem gelungenen Werk. Ich habe die Zeilen verschlungen, mich von Deiner positiven, kraftvollen Art mitreissen lassen, aber genauso ging es in die andere Richtung, als der traurige Teil des Buches begann. Schon peinlich, wenn man in der U-Bahn sitzt und einem die Tränen kullern.

Ich konnte während des Lesens Deine Stimme hören oder Dich sehen, das Buch bist wirklich Du. Echt klasse geschrieben.

Ich habe das Gelernte vom MRLC immer beibehalten. Mittlerweile habe ich nebenbei eine Ausbildung zur Osteopathie und Physiotherapie für Pferde gemacht und auch da hilft mir das Lesen der Pferde ungemein. Da die Arbeit super viel Spass macht, aber auch oft frustriert, wenn die Besitzer resistent gegen Veränderungen sind, habe ich ebenfalls begonnen, in einer Kinderreitschule zu arbeiten. Wehret den Anfängen! Hier konnte ich schon viel im Sinne der Ponies tun und das beglückt mich jedes Mal. Vor allem hinterfragen Kinder nicht viel, sondern machen einfach und merken schnell, was gut ist.

Andrea, ich wünsche Dir weiterhin nur das Beste für Dich und die Pferde, die Dich kennenlernen dürfen. Bleib unbedingt so wie du bist.“

Carola Marten, Schleswig-Holstein, 4. November 2018


„Liebe Andrea, ich hatte so viele Fragen, das Buch hat sie alle beantwortet. Es ist authentisch und mitreißend, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Gleichzeitig regt es sehr zum Nachdenken über das eigene Leben an. Ich denke, auch gerade für Menschen in schwierigen Lebenslagen spendet es Trost und Mut. Eine wirklich schöne Sicht auf das Leben, es in vollen Zügen zu leben, auch in schweren Zeiten. Es hat mich tief berührt und mich wirklich zum Nachdenken gebracht. Gleichzeitig hast Du es auch geschafft, dass es sehr informativ ist und toll erklärt. Wirklich großartig!“

Sabine Redlefs, 26122 Oldenburg, 25. Oktober 2018


„Liebe Andrea, das Buch hat mich fasziniert und ich hatte ab der ersten Zeile das Gefühl bei Dir zu sein und den Weg mit Dir zu gehen. Ich habe mitgefiebert, mitgelacht und mitgeweint. Du bist unglaublich. Und mein grösster Wunsch ist es einmal mit meinem Pferd mit Dir arbeiten zu können.“

Yvonne Fister, 50374 Erfstadt, 20. Oktober 2018


„Liebe Andrea, 1.Teil ist mir zu wissenschaftlich, geh mit meinem Isi nach Bauchgefühl.
Dein Schicksal hat mich sehr berührt, da ich schon so viel über Dich gelesen habe, habe ich das Gefühl, Dich pers. zu kennen. Du drückst aber nie auf Mitleidstour oder Tränendrüse. Wir haben einen Freund am Hirntumor verloren u. können gut mitfühlen. Was mich sehr beeindruckt hat, die Geschichte mit dem Universum, das ist für mich u. meine Familie auch immer eine Hilfe. Das Leben ändern, weil nicht alles perfekt ist od. nach Wünschen läuft? Geht das nicht auf Kosten anderer, die man nicht verletzen möchte? Und ohne Geld geht auch nichts. Meine Patin hat immer gesagt, man bleibt da, wo man hingestellt wird.
Wünsch Dir alles Gute für die Zukunft.“

Barbara Pfaff, 79874 Breitnau, 17. Oktober 2018


„Hallo Andrea,

soeben habe ich den Buchdeckel Deines wundervollen Buches zugeklappt – WOW !
Hut ab, dass Du Deine ganz persönliche Geschichte mit so vielen Menschen teilen kannst. Um damit den Menschen viele wichtige Dinge für ihr Leben mit auf den Weg zu geben.
Nachdem ich nun zwei Bücher von Dir gelesen habe bin ich sehr beeindruckt, wieviel Energie Du hast.
Wie Du jeglichen Gegenwind bisher in Bezug auf Pferde, Deiner Trainingsmethode und Deinem Leben ausgehalten hast und daran gewachsen bist.

Vielen Dank Andrea, dass ich aus Deinem Energietopf schöpfen durfte und hoffentlich weiterhin darf.

Nun ist mir klar geworden wie Deine Trainingsmethode entstanden ist. Mir war nicht bewusst, dass Du so intensiv und aufwendig darüber geforscht hast.
An dieser Stelle muss ich nun wieder Danke sagen, Danke dass ich das gefilterte Ergebnis bekommen und lernen darf.
Dies bestärkt mich nur noch mehr, an meinem Ziel Equine Coach festzuhalten.

Während ich Dein Buch gelesen habe, durfte ich parallel mit zwei Pferden arbeiten.

Nachdem du im Buch das Shaping so schön beschreibst, konnte ich es aus der Theorie direkt am Pferd erfolgreich in die Praxis umsetzten.
Das Pferd und ich waren gleichermaßen erstaunt darüber, wie schnell wir unser Ziel erreicht haben. Und alles ohne einen Funken von Aufregung.

Beim zweiten Trainingspferd hat mich der Blick, die Zufriedenheit und das Vertrauen einem „fremden“ Menschen gegenüber so berührt, dass ich quasi „süchtig“ geworden bin.
Gerne möchte ich von meinem Energietopf etwas an die Pferde abgeben und dabei weiterhin in die strahlenden Augen der Besitzer sehen, die gut gelaunt und mit klopfendem Herzen neben mir stehen.

Schon jetzt freue ich mich, noch viel mehr über – und mit EBEC zu lernen.

Vielen Dank an Dich und an Deine Klasse Coaches – einfach an dein gesamtes Team.“

Stefanie Diez, 16. Oktober 2018


„Ein tolles Buch für Pferdefreunde, die sich für die Psyche ihrer geliebten Vierbeiner interessieren. Ich werde das Buch zu Weihnachten an meine Pferdefreundinnen verschenken.“

Silke Sander, 14. Oktober 2018


„Hallo liebe Andrea,

dein erstes Buch habe ich vor ein paar Jahren schon verschlungen. Aber dein neues – wow! Hut ab! Bewundernswert, was und dann auch noch wie du alles geschafft hast/bewältigen musstest. Es gibt einige Stellen, die mich zum Weinen gebracht haben, bei deiner Lesung in Düsseldorf werde ich wohl hinten sitzen, ich bin mir sicher, dich in Natura zu sehen/hören, wird mich wieder sehr berühren. Und heulende Gäste kannst du wohl sicher nicht gut gebrauchen.

Ich bin dir dankbar für deine Offenheit und noch viel dankbarer für die Hoffnung/die aufmunternden Worte/das Mut-machen!

Ich habe nun einiges zu verarbeiten/zu ändern, mein Pferd wird wahrscheinlich/hoffentlich irgendetwas merken, die Krankheitsgeschichte deines Mannes werde ich auch verdauen müssen.

Wir haben Herbst 2018, es sind also schon wieder einige Monate vergangen….. Ich hoffe, dir geht es gut oder sog. „den Umständen entsprechend“

Viele liebe Grüße aus dem Rheinland“

Elke Strommenger, 14. Oktober


„Hallo liebe Andrea,
auch ich habe natürlich Dein Buch gelesen und bin durch ein Wechselbad der Gefühle, Aha-Erlebnisse und Selbsterkenntnis dabei gegangen.
Es gab Stellen, an denen ich mir ein Lachen nicht verkneifen konnte, da ich mich an die Situation auch persönlich erinnern konnte, wie zum Beispiel dem A…-Pferd. Ich war ja zu diesem Zeitpunkt Teilnehmerin in den Lehrgängen und durfte die „Verwandlung“ miterleben.

Aber ich hatte auch Momente des Verstehens und des Mitfühlens.

So sind mir persönlich insbesondere zwei Sätze im Kopf hängen geblieben und dort noch in Bearbeitung;-)

Der eine Satz ist: „Einfach mal Dummheit aushalten, das wird sich schon fügen mit wachsender Kompetenz“.

Und der zweite Satz: „.. ich liebe jeden Teilnehmer, auch wenn er mal in mir ein Knöpfchen drückt“. Ich denke Du weist, was ich meine 😉

Ich freue mich und bin dankbar, ein kleiner Teil Deines AKA-Teams sein zu können und dürfen.“

Angela Ziegenfuß, 29553 Bienenbüttel, 12. Oktober


„Ein wunderbares Buch, geschrieben von einem wunderbaren Mensch … vielen Dank für diese wertvolle Erfahrung und die Lehre, die an uns weitergegeben wird, sowie die Teilnahme und Einsicht an und in Andreas Privatleben.“

Wencke Schindler, 61350 Bad Homburg, 12. Oktober 2018


„Liebe Andrea, ich habe dein Buch gelesen! Ich finde es ziemlich stark! Die Geschichte von deinem Mann hat ganz schön was ausgelöst…Ich finde es sehr bewundernswert, wie du beschrieben hast, wie du so eine krasse Situation gemeistert hast! Leider werde ich es wahrscheinlich nicht schaffen, zu einer Lesung zum Buch zu kommen, aber ich freue mich mal wieder einen Lehrgang bei dir/euch mitzumachen!:)“
Marie Stock, 10. Oktober 2018


„Liebe Andrea, vielen Dank für dieses Buch.
Donnerstag Mittag spontan in unserer Buchhandlung bestellt, freitags abgeholt und Samstag Mittag- trotz 4 Kindern- fertig gelesen.
Es gehört neben vielem anderen viel Mut und Kraft dazu, so persönlich zu schreiben. Ich habe selbst auf der Kinderonkologie gearbeitet und kann mir gut vorstellen wie schwierig das ist.
Ich hab während dem Lesen mein Leben, das auch sehr viele Tiefen, aber durchaus mehr wundervolle Momente hat, reflektiert, und habe festgestellt, dass ich, trotz vieler Entscheidungen, die nicht immer leicht waren und auch einige Freunde gehen ließen, immer meinen Weg gegangen bin und mein Ziel nicht aus dem Auge verloren habe.
Wie es der Zufall will, sind in der letzten Zeit Menschen in mein Leben getreten, die mein Thema Pferd, das etwas untergegangen ist, wieder aufleben lassen. Nicht zuletzt unsere Tochter, die ein Pferdemensch zu sein scheint 😃.

In deinem Buch werde ich einiges noch öfter lesen müssen, aber eins steht schon fest:
Ich werde mit meiner Tochter mindestens mal ein Seminar besuchen müssen, da ich all diese Wissenschaft und Beobachtungen besser verstehen möchte. Und auch unserer Tochter zeigen will, dass wir die Möglichkeit haben, Pferde zu verstehen .

Schon länger verfolge ich deine Kurse und dachte mir, dass ich nur ein Seminar besuchen werde, in dem du persönlich referierst. Wenn, dann doch von der, die es „erfunden“ hat.
Beim Lesen habe ich erst verstanden, wie eng deine Mitarbeiter mit dir sind. Das Vertrauen beruflich und privat hängt so nah. Es ist in jedem geschriebenen Satz so deutlich zu spüren!
Toll, dass du so wunderbare Menschen um dich hast, die deinen Weg begleiten. Und genauso toll ist es, dass dein Umfeld dich als so wunderbaren Menschen begleiten darf.

Ich hoffe, wir sehen uns bald auf einem Seminar, egal wer referiert😉
Auf jeden Fall werden wir morgen in Florstadt sein, um dich zu sehen.“

Maike Boos, 67308 Bubenheim, 10. Oktober 2018


„Liebe Andrea,

gleich fix eine Resonanz von mir.
Auch dieses Buch von Dir werde ich sicher lesen.
Ich bin schon seit Jahren mit Deinem Wirken und Lebensweg vertraut.
Mich hat von Anfang an Deine Ehrlichkeit, Deine aufrichtige Selbstwahrnehmung und das Aufzeigen des ach so subtil doch krass wirkenden Egos beeindruckt.
Herzlichen Glückwunsch zu allem und allen Erkenntnissen und Deinem Glück mit Dir selbst.
Genau an dem Punkt bin auch ich.
Genau heute verabschiede ich eine Illusion der privaten Partnerschaft rechtlich endgültig.
Erst die Pferde (und Hunde und Katzen :-)) dann das Leben; ja
Wunderschön 😀

Und ich glaube, diese gewonnenen Erkenntnisse strahlst Du in Deiner Präsenz dann jetzt auch aus. Du bist Du, Dein individuelles Selbst in aller Einheit des Seins; und das ist wundervoll.

Alles Liebe und eine herzliche Umarmung und erfüllendes Glück in Allem
wünsche ich Dir von Herzen.“

Angela Tischmeyer, 9. Oktober 2018


„Hallo Andrea, vielen Dank, dass du dieses eindrucksvolle Buch geschrieben hast. Ich habe es am Wochenende gelesen. Deine Geschichte zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, intensiv und achtsam zu leben und das NOW zu geniessen.

Wenn du wieder mal ein Mustang Camp in Kalifonien planst, wäre ich gerne dabei.“

Jürgen, 9. Oktober 2018


„Ich finde es klasse, dass du eine Revolution in Deutschland und darüber hinaus gestartet hast und darin nicht aufgibst!!!! Mit Pferden richtig umgehen, gewaltfrei umgehen, Pferdegemäß umgehen. Der Weg den du gehst, ist ganz schön steinig und schmerzhaft und herausfordernd und hat vermutlich auch viel Gegenwind – vielleicht auch immer noch. Danke, dass du so viel Kraft und Energie hast, den Weg zu gehen. Ich wünsche dir immer die richtigen Menschen und Tiere an deiner Seite, die dich ermutigen dich stärken und dir Hoffnung geben niemals aufzugeben.

Danke für dein Teilhaben lassen an deinem spannenden, tiefen, erfolgreichen, herausfordernden Leben.“

Nicole Hübenthal, 9. Oktober 2018


„Liebe Andrea , ein tolles Buch , habe es auch verschlungen. Ich habe dich mit Roy erleben dürfen, es war eine ganz besondere Liebe, ein Traummann. Auch die schwere Zeit an seiner Seite. All das hast du wunderbar erzählt. Das Buch ist Mega 👍👍👍 Super ehrlich, lehrreich und voller Gefühl.“

Birgitt Naeve, 24361 Groß Wittensee, 1. Oktober 2018


„Ich habe gerade dein Buch durchgelesen und wollte dir fix mal eine Rückmeldung geben:

Es war ein schönes Wechselbad der Gefühle. Ich hab so herzhaft gelacht bei der „Tollste Kartoffeln des Jahrtausends“. Zum Beispiel, eine heftige Gänsehaut bekam ich bei der Geschichte mit Lausbub, das hat mich total an den schwarzen Hengst in der letzten Praxisphase in Hamburg erinnert… oder auch das Telefonat mit Lara, was mir Gänsehaut verabreicht hat.

Tränen liefen mir über die Wangen, naja eigentlich hab ich richtig geflennt, als du geschrieben hast „gib mir Kraft Lausbub“. Wiederum dann fix wieder zum Schmunzeln mit dem „Schwester we‘re one“.

Und am Ende nur noch am Staunen war ich, was du durchgemacht hast. Da bekommt die Aussage „bis dass der Tod uns scheidet und in guten wie in schlechten Tagen“ eine andere Bedeutung… alter Schwede, ich wäre auch auf die illegalsten Ideen gekommen, um ihn aus dieser Anstalt heraus zu bekommen…….

Ein mega tolles Buch, welches ich trotz Kinder regelrecht verschlungen habe. Mein Mann fragte mich ob ich das Buch nicht mal kurz weglegen könnte und ich konnte es einfach nicht. 🙂

Du hast tolle Vergleiche zu der Arbeit mit Pferden gezogen und viel zum Nachdenken angeregt. Was ich besonders gut fand war, dass du deine Persönlichkeit mit reingebracht hast. Nicht nur sehr persönliche Geschichten, sondern auch deine Zitate wie „man muss es erst machen, um zu sehen ob es funktioniert“.

Wenn ich nicht schon im Grundkurs Vertiefungsblock wäre, würde ich sofort anfangen, denn das Ende lädt sehr zum Nachdenken ein.

Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Buch! Ich freu mich auf die Praxisphase in der Lüneburger Heide!“

Andrea Eicke, 28. September 2018

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen zurück.

Start typing and press Enter to search